Projekt „Gute Gesunde Schule“ – in der Mittagspause gemeinsam kochen und schlemmen

Autorinnen: Lissy Frosch, Yvonne Hofer

 

Mit dem Vorsatz ein leckeres sowie gesundes Essen für die Schüler in der Mittagspause zu kochen, fand letzten Mittwoch im Rahmen des Projekts „Gute Gesunde Schule“ ein gemeinsames Kochen und Mittagessen statt. Dieses Projekt können wir nicht allein stemmen, sondern wir haben das Kaufland an unserer Seite. Unser Kooperationspartner spendete dankenswerter Weise alle Zutaten, um ein Ratatouille mit Kräuterdip und Baguette zuzubereiten. Hierbei wurden Produkte verbraucht, die normalerweise entsorgt werden würden, aber dennoch immer noch frisch und schmackhaft sind.

Frau Hilpert spendierte zusätzlich ökologisch produziertes Gyros vom glücklichen Strohschwein aus hauseigener Produktion des Hilpertshofs.

So wurde also gemeinsam begonnen, fleißig Gemüse zu schnibbeln, zu kochen, Gyros zu braten und Kräuter zu hacken. Ab 12 Uhr wurden außerdem mit Hilfe der SMV vor der Sporthalle Tische und Stühle aufgebaut und die Tische gedeckt. Um halb eins waren es etwa 20 Schüler:innen der 10. und 11. Klasse, die mit Genuss gegessen haben. 

 

Vielen Dank an das Kaufland in Weißenburg, an alle Helfer:innen und an unsere Gäste, die nicht mit Lob gespart haben! 

Das Kochteam freut sich schon auf die nächsten Male in der Küche der Sporthalle zu kochen und natürlich auch auf euch!

 

 

image00001
image00002
image00003
image00007
image00012
image00014
image00017
1/7 
start stop bwd fwd