Unterstufe/Tutoren

Schulhausrallye 2020 – Unsere neuen Fünftklässler erobern die Schule unter Corona-Bedingungen

Trotz Maskenpflicht und Kontakteinschränkungen das neue Schulhaus kennenlernen, rasant mit einer Rallye durchs Schulhaus, das war das Ziel. Mit dieser Rallye soll es den neuen Schülerinnen und Schülern leichter fallen, sich in unserem großen Schulgelände zurechtzufinden.

K640_IMG_5002
K640_IMG_5006
K640_IMG_5007
K640_IMG_5009
K640_IMG_5011
K640_IMG_5012
K640_IMG_5013
K640_IMG_5023
K640_IMG_5027
K640_IMG_5028
K640_IMG_5029
K640_IMG_5033
K640_IMG_5034
K640_IMG_5036
K640_IMG_5039
K640_IMG_5043
K640_IMG_5046
K640_IMG_5048
K640_IMG_5058
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_0910591
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_091100
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_0911001
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_0911002
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_091101
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_0911011
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_0911012
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112218
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112221
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112223
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112224
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112225
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112229
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112230
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_1122301
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112232
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112239
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112240
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112241
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112244
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112248
K640_WhatsApp_Image_2020-09-13_at_112249
01/41 
start stop bwd fwd

Und wer kennt das Schulhaus besser als ältere Schülerinnen und Schüler? Wenn diese auch zu ungewohnten Corona-Bedingungen die Rallye durchführen mussten - offene Zimmer, Fenster und Türen aufgerissen zum Durchlüften, Treppen im Einbahnstraßensystem, überall Desinfektion, abgesperrte Bereiche in der Turnhalle.... Auch wenn es anstrengend mit den Masken war – der guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Und so eroberten Gruppen mit so schillernden Namen wie: die „Besten“, die „Freunde der Sonne“, die „sportlichen Taucher“, die „Lego-Group“, „die fantastischen Vier“ oder das „Furzgesicht“ unser Schulhaus.

Normalerweise lernen die neuen Schüler unsere „grünen Männchen“ bereits am Info-Tag für die 4. Klassen im März kennen, aber der ist ja dieses Jahr entfallen.

Damit die 5.Klässler hier schnell heimisch werden und sich in der Schulfamilie wohl fühlen, engagieren sich Schülerinnen und Schüler aus der 8. bis 12. Jahrgangsstufe in der Tutorengruppe unserer Schule. Mit etlichen Projekten und Events, aber auch kontinuierlich und nach Bedarf kümmern sich die Mädchen und Jungs aus den höheren Klassen um die 5. und 6. Klässler. Wer persönliche Unterstützung braucht, ob im sozialen Bereich, digital, beim Lernen oder bei den Hausaufgaben und zur Prüfungsvorbereitung, kann sich getrost an die Tutorengruppe wenden. In den nächsten Wochen wird der Bedarf in den 5. und 6. Klassen abgefragt und dann werden Tutoren individuell passend vermittelt. Eine große Gruppe von Tutoren kümmert sich um das Schulleben, damit die Jüngsten der Schule sich wohl fühlen.

Da die 5. Klasse dieses Jahr auf ihr Schullandheim verzichten muss, sollen etliche Elemente des Schullandheimprogramms in der Schule durch die Unterstützung der Tutoren stattfinden.

Wir (Unterstufenbetreuerin Christine Hilpert und Mittelstufenbetreuer Wolfgang Höller) sind stolz darauf, dass sich viele Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe unserer Schule hier sozial engagieren.

Für die Schulhausrallye mussten in Kleingruppen verschiedene Aufgaben und Fragen abgearbeitet werden – an Stationen warteten Tutoren mit Matherätseln zum Knobeln, einem Sportparcours oder einem Gedicht. Motiviert von Tutorinnen und Tutoren ging es durch das ganze Schulgelände, um alle Aufgaben zu lösen, mit Abstechern in die Mensa und die Turnhallen. Es gab Besuche bei wichtigen Stationen der Schule: bei den Hausmeistern, in der Bibliothek, im Sekretariat, bei Frau Schmidt, der Stundenplanmacherin und auch eine Einweisung am Fairtrade-Automaten durfte nicht fehlen. Ebenso wurde die Krankmeldung geübt, damit man es im Ernstfall richtig macht. Trotz Maskenpflicht waren die Fünftklässler flott unterwegs und dank der begleitenden Tutoren haben es am Ende tatsächlich alle Gruppen geschafft und sich die kleine Belohnung redlich verdient.

Hier die besten Teams jeder Klasse: „No Name“, „Die Tiger“, „Die Profis“ (5a), „Die Sonnenkinder“, die „Ehrenmänner“ (5b), „Die Supergirls“, der „grüne Tee“ (5c), „Die Powergirls“ (5d)

Wir gratulieren den Siegern, aber gewonnen haben an diesem Tag alle neuen Schülerinnen und Schüler, nämlich einen Einblick in „ihre“ Schule. Bei weiteren Fragen einfach an eine Tutorin oder einen Tutor eures Vertrauens wenden!

Ein dickes Lob und herzlichen Dank an alle Beteiligten!

 

Christine Hilpert, Unterstufenbetreuerin und Leitung der Tutorengruppe