Schüleraustausch mit Limoges (F)

    Das Lycée Suzanne Valadon ist seit nunmehr gut 15 Jahren die Partnerschule des Werner-von-Siemens Gymnasiums und war bereits im Dezember 2022 wieder in Weißenburg zu Gast. Nach 3 Jahren Pandemie war es nun Ende März 2023 endlich auch wieder für die deutschen Jugendlichen so weit: 42 Schülerinnen und Schüler konnten, zusammen mit den beiden begleitenden Lehrkräften StDin Bianca Uffelmann und OStR Helmut Egen, die Fahrt nach Limoges zum traditionellen Schüleraustausch antreten.

    Die lange Fahrt ins Limousin, der Partnerregion Mittelfrankens, unterbrach ein Zwischenstopp mit Übernachtung in Dijon. Bei einer Stadtführung wurde die berühmte Eule an der Kathedrale als Glücksbringer gestreichelt und die verschiedenen Senfläden und sonstigen Spezialitäten der Bourgogne bestaunt, die die Schülerinnen und Schüler bislang nur aus dem Lehrbuch kannten. In der Stadt wurde gerade heftig gegen die geplante Rentenreform demonstriert – dieses landeskundliche Erlebnis umging die Gruppe jedoch geflissentlich, der beißende Geruch nach Tränengas überall in der Stadt war aufregend genug.

    Am 27. März 2019 brachen 35 aufgeregte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 unserer Schule mit StDin Bianca Uffelmann und OStR Helmut Egen auf zu dem lange herbeigesehnten 9 tägigen Gegenbesuch im Rahmen unseres Austauschprogramms mit dem Lycée Suzanne Valadon in Limoges, im schönen Limousin.

    Erste Station unserer Frankreichreise war in diesem Jahr die Hauptstadt der Bourgogne, Dijon, wo wir nach einem ausgiebigen Stadtbummel natürlich auch den berühmten Senf verkosteten und pflichtschuldig die chouette (Eule) an der Kathedrale streichelten, was Glück verspricht – so steht es zumindest in den Französisch-Schulbüchern.