Musik-Aktuell

Endlich wieder!

... unser Frühlings-Sommer-Konzert!!

alle haben darauf gewartet und sich entsprechend gefreut:

  • unsere Schülerinnen und Schüler, die endlich wieder vor großem Publikum zeigen können, was sie gelernt und all die Zeit mit viel Fleiß geübt haben ...
  • unser Publikum, Eltern und alle Freunde unserer Schulfamilie, auf das beeindruckende musikalische Erlebnis, den Genuß der begeisternden Spielfreude ...
  • uns als Schule, auf das "Wiedererwachen" des vielseitigen Schullebens - gerade auch außerhalb des Unterrichts - und das bunte Bild unserer Schule nach innen und außen ...

 

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
01/24 
start stop bwd fwd

(Bilder: Alexander Höhn)

Schultour 2022 mit „Different trains“ des Bayerischen Rundfunks

Der Bayerische Rundfunk machte im Rahmen seiner Schultour 2022 Station in unserer Mensa! Nur fünf Schulen wurden bayernweit ausgewählt, weshalb es eine besondere Ehre war und viele kleine Helfer hatten sich dafür ins Zeug gelegt. Dankeschön!

Im Gepäck hatte der Bayerische Rundfunk ein außergewöhnliches Werk, das so nicht oft auf dem Spielplan steht. Selbst die Musiker gaben im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern zu, dass es auch für sie „nicht direkt im Lehrplan“ stehe. „Different trains“, des amerikanischen Komponisten Steve Reich, ist ein Werk für Streichquartett und Tonband von 1982. So waren auch zwei Tontechniker dabei, die von ihrem Mischpult aus eine zusätzliche Mehrspuraufnahme zu den „echten“ Klängen des Streichquartetts ablaufen ließen. Alle Instrumente wurden daher verstärkt und das Spielen „mit click“ stellte eine besondere Herausforderung für die Musiker aus dem Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks dar. Das Gesprächskonzert widmete sich sowohl den Hintergründen des Werks, als auch den musikalischen Ebenen. Steve Reich blickt auf die Jahre vor und nach dem zweiten Weltkrieg und verarbeitet seine eigene Kindheit mit vielen Zugreisen durch Amerika. Er verknüpft seine Geschichte dabei mit den Deportationszügen, die zur gleichen Zeit in Europa fuhren. Im letzten Satz, „After the war“ blickt der Komponist in eine Zukunft, die sich mit Sprachfragmenten, „are you sure?“, versichert, ob nun wirklich Frieden herrscht.

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
11-5
13
14
15
16
17
18
19
01/19 
start stop bwd fwd

Weiterlesen ...